Hotel und Gasthof Radstadt - Stegerbräu
Gastfreundschaft mit Tradition
Holidaycheck
Stoneman Taurista MTB-Erlebnis in Österreich ©Flachau Tourismus / Geri Oberreiter

 STONEMAN TAURISTA in Österreich

Das Mountainbike Abenteuer im Salzburger Land, Radstadt

147 Kilometer  | 4700 Höhenmeter  | 360° Alpenpanorama

Der Stoneman Taurista ist die exklusive österreichische Variante von Roland Stauder, eine echte Herausforderung und ein tolles Mountainbike-Erlebnis! Auf 147 km führt der Stoneman Taurista vorbei an Naturschönheiten in der Salzburger Sportwelt und dabei sind 4.700 Höhenmeter zu überwinden. Eine herausfordernde Challenge und ein Highlight für jeden Mountainbiker.

Im Sommer 2024 gibt es das Stoneman-Taurista Bike-Erlebnis
vom 6. Juni bis voraussichtlich 29. September. 

Ihr Stoneman MTB-Erlebnis in Radstadt individuell planen

Die Strecke ist als Rundkurs ausgelegt und es gibt 3 gleichmäßig verteilte Etappen. Je nach dem, ob Sie den Stoneman Trail in 1, 2 oder 3 Tagen machen möchten – ganz nach Ihren Wünschen und Können, gibt es dazu die passenden Angebote.  Sie setzen Ihr Tagesziel selbst und können den Trail ganz nach Ihren Wünschen erleben  – ob als Gold Tour in nur 1 Tag, als Silber-Tour in 2 Tagen oder als Bronze-Tour in 3 Tagen. Das Stegerbräu ist idealer Ausgangspunkt für die Touren. Sie starten direkt ab Hotel und kehren nach jeder Etappe ins Hotel zurück.

Stoneman Taurista - Checkpoint Oberhütte ©Geri Oberreiter, Flachau

Um den herausfordernden Trail in nur einem Tag zu schaffen, bedarf es einem sehr frühen Start, am besten direkt nach dem Sonnenaufgang.  Auf den 147 km überwindet man 4.700 Höhenmeter mit folgenden Checkpoints:
* Sattelbauer  *Kurzeggalm * Edelweiss-Alm *  Rossbrand * Mandlberg * Forstau * Oberhütte * Johanneswasserfall    

….nur für absolut trainierte Mountainbiker!

Beschreibung Goldtour


Die gesamte Strecke in einem Stück:

Die aktualisierte Streckenbeschreibung für Sommer 2024 folgt noch. Hier vorab eine gekürzte Version (Änderungen vorbehalten). Start direkt vom Stegerbräu über den Römerweg nach Altenmarkt – Aufstieg Richtung Winterbauer zum Sattelbauer – dann bergab nach Flachau. Danach erfolgt der Aufstieg zur Kurzeggalm, hoch über Kleinarl auf 1709 m und anschließend bergab zur Edelweiss-Alm in Wagrain.   In Altenmarkt beginnt dann über die Reitlehenalm der anstrengende Anstieg mit Schiebepassage auf den Rossbrand auf 1768m. Belohnung ist ein überwältigender 360° Panoramablick über 150 Alpengipfel.

Am Rossbrand-Plateau geht es dann über die Steinalm weiter entlang zum Mandlberggut (Schnapsbrennerei) und runter nach Forstau. – zur Vögeialm und bergauf zum idyllisch gelegenen Oberhüttensee sowie schweißtreibender 45 minütigen Tragepassage über die Seekarscharte (höchster Punkt mit 2110 m) auf die Passhöhe in Obertauern. Ein abwechslungsreicher Trail führt dann bergab zum wunderschönen Johanneswasserfall auf den Gnadenalmen und am Taurach-Radweg zurück nach Radstadt.

Mögliche Etappen für die Silbertour

1. Etappe:  von Radstadt ab Hotel Stegerbräu – Altenmarkt – Sattelbauer – Flachau – Kleinarl Kurzeggalm –  Wagrain Edelweiss Alm –  Reitlehenalm – Rossbrand – Mandlberg – Radstadt

2. Etappe:  Radstadt – Mandling – Forstau – Oberhütte – Tauernpass Obertauern – Johanneswasserfall – über Untertauern –  zurück nach Radstadt

Beschreibung Silbertour


Die aktualisierte Streckenbeschreibung für Sommer 2024 kommt in Kürze – Hier vorab nur eine Vorinformation (Änderungen vorbehalten)

1. Tag: Checkpoints Sattelbauer, Edelweiss-Alm, Kurzeggalm, Rossbrand, Mandelberg

 

Start Hotel Stegerbräu – Römerweg nach Altenmarkt – Anstieg Richtung Winterbauer und zum ersten Checkpoint beim Sattelbauer, Hier lohnt sich schon die 1. Einkehr und Wasser auffüllen nicht vergessen. Nun geht’s bergab nach Flachau und weiter Richtung Wagrain zum neuen Trail auf die Kurzeggalm – die hoch über Kleinarl auf 1709m liegt. Die Route führt anschließend bergab auf die Wagrainer Seite zur Edelweiss-Alm. Auf den Rossbrand kommt man über Altenmarkt, wo es zuerst auf der asphaltierten Straße bis zur Abzweigung Reitlehenalm geht. Hier beginnt dann die Forststraße und auch ein anstrengender Anstieg mit Schiebepassage. Die Belohnung ist das Hochplateau am Rossbrand auf 1768 m mit überwältigendem 360° Panoramablick.

Vom Rossbrand führen Trails, bis auf wenige leichte Anstiege, hinunter zum Mandlberggut wo sich eine Einkehr bei der Jausenstation und Schnapsbrennerei lohnt. Vom  Mandelberg gehts nun  runter ins Tal und radelt entlang der Taurach zurück bis nach Radstadt.

 

2. Tag:  Checkpoints: Forstau – Oberhütte – Johanneswasserfall 

Von Radstadt über die Verbindungsstrecke Ennsradweg bis Mandling gemütlich „einradeln“. Gegenüber vom Gasthof Gehringer führt hinter der Firma Johnsons Control der Anstieg über den Eibenbergweg und der Brandscharte nach Forstau. Von Forstau gehts zuerst noch recht gemütlich bis zur Vögeialm – hier empfiehlt sich ein Stopp und unbedingt Wasser auffüllen!  Ja und nun beginnt ein sehr anspruchsvoller Anstieg bis zum idyllischen Oberhüttensee. Der Gebirgssee ist zwar eiskalt – aber Füße baden tut gut! Es empfiehlt sich Kraft zu tanken, denn bei der Weiterfahrt erwartet Sie eine schweißtreibende, ca. 45 minütige Tragepassage über die Seekarscharte (höchster Punkt mit 2110 m) auf die Passhöhe in Obertauern. Ein abwechslungsreicher Trail führt dann bergab zu den Gnadenalmen und hier muss man unbedingt einen Abstecher zum schönen Johanneswasserfall machen.  Zurück geht es über Untertauern – dann wieder leicht talaufwärts Richtung Radstadt, vorbei am Golfplatz und zurück zum Hotel Stegerbräu.

 

Ausklang: ein Stegerbräu-Bier haben Sie sich nun wahrlich verdient. Anschließend vielleicht die Muskeln im Wellness-Bereich entspannen und sich abends dann kulinarisch – je nach Wetter im Bräusaal oder im gemütlichen Gastgarten unter der beheizten Laube verwöhnen lassen und die Stoneman Challenge Revue passieren lassen.

Mögliche Etappen-Einteilung für die Bronze-Tour

1. Etappe:  von Radstadt ab Hotel Stegerbräu – Altenmarkt – Sattelbauer – Flachau – Kleinarl Kurzeggalm – Wagrain Edelweiss-Alm – Radstadt

2. Etappe:  Radstadt – Rossbrand – Mandlberg – Radstadt

3. Etappe:  Radstadt – Mandling – Forstau – Oberhütte – Tauernpass Obertauern – Johanneswasserfall – über Untertauern – Taurach-Radweg zurück nach Radstadt

Beschreibung Bronzetour


1. Tag: Checkpoints Sattelbauer – Kurzeggalm – Edelweiss-Alm 

Die aktualisierte Streckenbeschreibung für die „neue Route“ folgt noch. Hier vorab eine gekürzte Version mit voraussichtlicher Streckenführung (Änderung vorbehalten).

Start Hotel Stegerbräu – Römerweg nach Altenmarkt – Anstieg Richtung Winterbauer und zum ersten Checkpoint beim Sattelbauer, Hier lohnt sich schon die 1. Einkehr – Wasser auffüllen nicht vergessen, bevor es bergab nach Flachau geht. Von Flachau geht’s Richtung Wagrain – zum neuen Trail auf die Kurzeggalm, hoch über Kleinarl auf 1709m gelegen.  Die Route führt anschließend weiter auf die Edelweiss-Alm in Wagrain.  Über Altenmarkt geht es zurück auf dem Ennsradweg nach Radstadt zum Ausgangspunkt.

 

2. Tag: Checkpoint Rossbrand und Mandlberg

Von Radstadt nach Altenmarkt Richtung Reitlehenalm – zuerst auf der asphaltierten Straße bis zur Abzweigung Reitlehenalm. Hier beginnt dann die Forststraße und auch ein anstrengender Anstieg mit Schiebepassage. Die Belohnung ist das Hochplateau am Rossbrand auf 1768 m mit überwältigendem 360° Panoramablick.

Vom Rossbrand führen Trails, bis auf wenige leichte Anstiege, hinunter zum Mandlberggut wo sich eine Einkehr bei der Jausenstation und Schnapsbrennerei lohnt. Vom  Mandelberg gehts nun  runter ins Tal und radelt entlang der Taurach zurück bis nach Radstadt.

 

3. Tag:  Checkpoints: Forstau  -Oberhütte – Johanneswasserfall 

Von Radstadt über die Verbindungsstrecke Ennsradweg bis Mandling gemütlich „einradeln“. Gegenüber vom Gasthof Gehringer führt hinter der Firma Johnsons Control der Anstieg über den Eibenbergweg und der Brandscharte nach Forstau (Checkpoint). Von Forstau gehts zuerst noch recht gemütlich bis zur Vögeialm – hier empfiehlt sich ein Stopp und unbedingt Wasser auffüllen!  Ja und nun beginnt ein sehr anspruchsvoller Anstieg bis zum idyllischen Oberhüttensee (Checkpoint). Der Gebirgssee ist zwar eiskalt – aber Füße baden tut gut! Es empfiehlt sich Kraft zu tanken, denn bei der Weiterfahrt erwartet Sie eine schweißtreibende, ca. 45 minütige Tragepassage über die Seekarscharte (höchster Punkt mit 2110 m) auf die Passhöhe in Obertauern. Ein abwechslungsreicher Trail führt dann bergab zu den Gnadenalmen (Checkpoint) und hier muss man unbedingt einen Abstecher zum schönen Johanneswasserfall machen.  Zurück geht es über Untertauern – dann wieder leicht talaufwärts Richtung Radstadt, vorbei am Golfplatz und zurück zum Hotel Stegerbräu.

Stoneman Rundstrecke

NEU ab Sommer 2024: die alte Streckenführung mit Checkpoint Edelweiss-Alm ist zurück und hoch über Wagrain-Kleinarl wartet mit dem Gipfel des Penkkopf auch ein brandneuer Checkpoint auf alle Mountainbike-Abenteurer. Somit wird im Sommer 2024 der Stoneman Taurista mit gleich zwei neuen Trails noch besser!

 

Die Checkpoints 2024 sind – im Uhrzeigersinn, wenn man die Tour von Radstadt aus über Altenmarkt und Flachau beginnt:

Sattelbauer  | Kurzeggalm-Penkkopf|Edelweiss-Alm | Rossbrand | Mandlberg |Forstau | Oberhütte | Johannesfall

Jeder Streckenabschnitt hat seine Höhepunkte, die Waldstrecke über den Sattelbauer mit Überblick über zwei Täler, die bereits alt bekannte Edelweiss-Alm und neu die Kurzeggalm als besonders idyllisches Plätzchen, hoch über Kleinarl auf 1709m gelegen mit dem Gipfelerlebnis Penkkopf, das Rossbrand Plateau mit seinen Moorböden und 360 Grad Rundumblick auf über 150 Gipfel, die schroffe Bergwelt der Hohen Tauern, der idyllische Oberhüttensee oder der imposante Johanneswasserfall. Am Mandlberg laden Leckereien  und selbst gebrannte Spirituosen zum Verweilen ein. Es ist alles dabei, von urigen Almen und Hütten,  glasklaren Bergseen, satten Wiesen und dichten Wäldern.

Wir bitten noch um etwas Geduld, bis die  unten angeführte Graphik mit dem Höhenprofil und neuen Checkpoints für Sommer 2024 erscheint. Im Sommer 2024 sind die neuen Checkpoints „Edelweiss-Alm“ in Wagrain und „Kurzeggalm“ in Kleinarl (nicht Hochgründeck).

Neue Streckenführung für den Stoneman Taurista im Sommer 2022
Stoneman Starterpaket & Trophäe

Als offizieller Starter benötigen Sie eines der Starterpakete und damit unterstützen Sie auch den Erhalt der Strecke.  Die  Trophäe mit dem Holzsockel und der stählernen Stoneman-Figur, ist zusammen mit dem Stein – je nach bewältigter Tour, in Gold, Silber oder Bronze, die perfekte Erinnerung an die Tour und kann später auch um weitere Steine  ergänzt werden.  Wenn Sie schon eine Trophy besitzen, können Sie das Starterpaket auch nur mit dem Stein ergänzen.

Der Stein und die Trophäe zum Mitnehmen als Erinnerung

Belohnen Sie sich selbst mit einer Trophäe . Grundsätzlich gibt es 3 Varianten, die aufeinander aufbauen:

  •  Das Starter Paket:
    – wählen Sie zwischen CARD (€ 24,00)  oder CLASSIC (€ 39,00)
    Mit „Card“ haben Sie die wichtigste Ausstattung, mit „Classic“ ein erweitertes Zubehör
  • Ergänzung des Starter Paketes um den Stein:  plus € 20,00
  • Ergänzung des Starter Paketes um Trophy + Stein: plus € 45,00

Die Anmeldung für Ihr Starterpaket  machen Sie am Besten gleich nach der Buchung. Gut zu wissen: Nach der Anmeldung erhalten Sie  einen Link mit direktem Zugang, können jederzeit selbst Änderungen oder Ergänzungen vornehmen oder das Starterpaket wieder stornieren. 3 Tage vor der Tour kommt per Mail der GPX-Track.  Durch die zeitnahe Anmeldung wird sicher gestellt, dass Ihr Starterpaket vorbereitet im Hotel bei Ankunft bereit liegt.

Details und Unterschied: Starter Card oder Starterpaket Classic

Starterpaket Card

 

für Finisher, Wiederholer und Gruppenfahrer

In diesem Grundpaket sind die wichtigsten Dinge für Ihr Abenteuer

  • Starterkarte und Starterband
  • Stoneman Taurista Armband
  • alle aktuellen Informationen für Starter per Mail
  • aktueller GPS-Track per Mail
  • Eintrag auf der Finisher-Liste
  • Gutschein € 10.–zur Einlösung für ein Trikot
  • digitales Abo der BIKE
  • Upgrade auf Trophäe und Stein jederzeit möglich
für € 24.– 

Starterpaket Classic

 

um perfekt für den Ride ausgestattet zu sein

Alle Vorteile aus dem Starterpaket Card plus zusätzlich:

  • Stoneman Taurista Starterbeutel
  • StoneMag.24 Taurista
  • Stoneman Taurista Routenkarte 2024
  • Stoneman Multituch Taurista – superschicker Alleskönner
  • eine Trinkflasche  by Bike 24
  • AlpenPower Riegel – regional, nachhaltig, natürlich
  • und diverse Zubehörs wie Kettenwachs, Muskel & Gelenke SOS-Box, Aufkleber, umweltfreundliche Bio-Müllbeutel
  • Upgrade auf Trophäe und Stein möglich
für € 39.- 
Für Genuss-Radler – Mountainbiker & E-biker

Radstadt und die umliegenden Orte der Salzburger Sportwelt, bieten auch für die etwas gemütlicheren Radsportler ein tolles Radwegnetz und eigene Mountain-Bike-Strecken und so richtig genussvoll wird es dann mit elektrischem Rückenwind. Erfahren Sie mehr hier unter Radfahren & Mountainbiken in Radstadt. 

Tolle Urlaubsangebote für jede Jahreszeit


Scroll Top
Radstadt Logo Ski Amadé Logo Saslzbuger Land Stoneman Taurista Österreich Logo
enBuchen enAnfragen enPauschalen enMagazin enGutscheine Tisch reservierenTisch reservieren