Hotel und Gasthof Radstadt - Stegerbräu
Gastfreundschaft mit Tradition
Holidaycheck
Corona Informationen über Sicherheitsmaßnahmen für den Skibetrieb in Ski Amadé

Sicher im Urlaub

Corona Informationen für Ihren Aufenthalt und Restaurant-Besuch

Aktualisierung per 24. Januar 2022

Im Salzburger Land freuen wir uns, seit 17. Dezember 2021 wieder alle geschützte Personen in Beherbergungs-und Gastronomiebetrieben begrüßen zu dürfen. Der Lockdown bleibt für Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, weiterhin bestehen.

Situationsbedingt kann es immer wieder zu Änderungen rund um die Covid-19 Maßnahmen kommen und wir bieten keine Gewähr auf Vollständigkeit oder Richtigkeit, bemühen uns aber, die Informationen für Sie so aktuell wie möglich zu halten. Bitte informieren auch Sie sich immer vor Ihrer Abreise über aktuelle Bestimmungen in Ihrem Land. Deutschland hat aktuell Österreich als Hochrisikogebiet eingestuft was verschärfte Maßnahmen für nicht vollständig geimpfte Personen und Kinder bei der Rückreise bedeutet. 

Eckdaten zur aktuellen Verordnung 

Lesen Sie hier welche Covid-19 Regelungen aktuell für das Salzburger Land gelten.

Covid-19 Verordnung - Eintrittstest für Hotelaufenthalt und Restaurantbesuch
Der digitale Grüne Pass, Bild Shutterstock

Ein- und Ausreisebestimmungen


Mit der neuen Novelle der Einreiseverordnung, zählen ab Montag, 24.01.2022, die Länder:  Niederlanden, Dänemark, Norwegen und das Vereinigte Königreich NICHT mehr zu Virusvariantengebieten.

Für die Einreise nach Österreich, gelten damit, unabhängig aus welchem Land die Einreise erfolgt, folgende Regeln: 

  • 2G+ Nachweis – vollständig geimpft oder genesen plus einem negativen PCR Test, nicht älter als 72 Stunden. Dies gilt auch für Kinder ab 12 Jahren, die vollständig geimpft sind. Einzige Ausnahme: eine Booster-Impfung befreit vom PCR-Test, ebenso Personen, die in den letzten 90 Tagen als genesen eingestuft wurden.  Die Kosten für den Test sind selbst zu tragen. Für PendlerInnen gilt weiterhin die 3-G-Nachweispflicht.

Liegt bei Einreise kein negativer PCR-Test vor, ist eine Registrierung über das Pre-Travel-Clearance Einreiseformular vorzunehmen und unverzüglich eine Quarantäne von 10 Tagen anzutreten. Freitesten erst ab dem 5. Tag.

 

Als “Booster” wird jede weitere Impfdosis, die über die “erste Impfserie” (Genesen + 1 Impfung, 2/2 Impfungen oder 1/1 bei Janssen Impfung) hinaus geht gewertet. Eine Genesung (gültiger Genesungsnachweis 180 Tage), die zusätzlich zur ersten Impfserie stattfand, darf ebenfalls als “Booster” gewertet werden.

 

Bitte beachten Sie auch die Informationen unter “Gültigkeit von Impfungen, Tests und anderen Nachweisen”.  Eine ausführliche Information dazu finden Sie auch auf austria.info. 

 

 

Gültigkeit von Impfungen, Tests und anderen Nachweisen


Nachfolgende G-Regeln, gelten allgemein als Nachweisarten einer geringen epidemiologischen Gefahr. Welcher Nachweis gültig ist, hängt von der aktuellen Vorgabe ab:
1-G-Nachweis: Nachweis über eine vollständige Impfung

2-G+ Nachweis:  Nachweis über eine vollständige Impfung oder eine Genesung und zusätzlich PCR getestet.
2-G-Nachweis: Nachweis über eine vollständige Impfung oder eine Genesung

2,5-G-Nachweis: Nachweis über eine vollständige Impfung, Genesung oder ein negativer PCR-Test

3-G-Nachweis:  Nachweis über eine vollständige Impfung, Genesung oder ein negativer Test (PCR-Test oder behördlicher Antigentest)
Bitte beachten Sie: Antikörpertests oder Selbsttests (Wohnzimmertests) haben keine Gültigkeit mehr.

 

Ab 17.12. gilt der Lockdown nur mehr für “Ungeimpfte” und ansonsten generell die 2 G-Regel (Ausnahme Aufenthalte aus unaufschiebbaren Gründen – hier gilt auch nach wie vor ein 3-G Nachweis). Antigen-Schnelltests und PCR-Tests genügen in zahlreichen Fällen nicht für den Zutritt. 
Für den Skibetrieb gilt ebenfalls 2-G. 

 

Gültigkeit von Impfungen: 

  • Zweitimpfung (Impfstoffe mit 2 Impfdosen): als vollständig immunisiert bzw. der Nachweis wird ab dem Tag der 2. Impfung ausgestellt und gilt für 270 Tage. Danach ist eine dritte Impfung für eine längere Gültigkeit erforderlich.
  • Einmalimpfung (Impfstoffe mit 1 Impfdosis – z.B. Johnson und Johnson) :  Nachweis gültig ab dem 22. Tag und  270 Tage ab dem Tag der Impfung.  Bitte beachten: seit 3. Januar ist zwingend eine zweite Impfung für eine Gültigkeit erforderlich (dazwischen sollen mind. 28 Tage liegen.
  •  Genesen und Geimpft: Nachweis der Infektion muss mind. 21 Tage vor der Impfung vorliegen und Impfung darf nicht länger als 270 Tage zurück liegen.  Bei einer Folgeimpfung (empfohlen nach 6 Monaten), müssen mind. 120 Tage dazwischen liegen – dann gilt der Nachweis wieder 270 Tage.
  • Weitere Impfung (Drittimpfung oder bei Einmalimpfstoffen die Zweitimpfung):  gilt 270 Tage. Zwischen zweiter und dritter Impfung müssen zumindest 120 Tage liegen.
  • Ab Februar wird die Gültigkeit des Grünen Passes von neun auf sechs Monate verkürzt. Dies gilt für jene, die den zweiten Stich erhalten haben und nur für den 2-G Nachweis während Ihres Aufenthaltes in Österreich (betrifft nicht bestehende Einreise-Regeln). Für jene, die sich bereits den dritten Stich abgeholt haben, bleibt die Gültigkeit bis auf Weiteres bei neun Monaten. 

Genesen:  ein Nachweis über eine in den letzten 180 Tagen überstandene Infektion (Grüner Pass, ärztliche Bestätigung oder Absonderungsbescheid)

 

Gültigkeit von Tests: 

  • PCR-Test:  72 Stunden
  • Antigentest bei einer befugten Stelle (z.B. Apotheke oder Teststraße):  24 Stunden
  • “Wohnzimmertests”:  Antigentests zur Eigenanwendung stellen nuns wieder einen gültigen Nachweis im Sinne der 3-G-Regel dar (am Arbeitsplatz oder für PendlerInnen). Die Probeentnahme darf maximal 24 Stunden zurückliegen. Wenn nachgewiesen werden kann, dass das Ergebnis des molekularbiologischen Tests (PCR) fremdverschuldet nicht rechtzeitig eintrifft, darf in Situationen, in den ein 2G+Nachweis  gefordert ist, nun auch das Ergebnis eines max. 24 Stunden alten Antigentests zur Eigenanwendung, vorgelegt werden. Die Tests müssen allerdings in einem behördlichen Datensystem erfasst sein. 

Antikörpertests haben keine Gültigkeit mehr und bitte beachten Sie, dass Wien teils andere Regelungen hat.

 

Tests von schulpflichtigen Kindern in Österreich

  • hier gilt der Ninja-Pass (PCR-Testpass) von den österreichischen Schulen und wird dem 2-G Nachweis gleichgestellt, soweit die regelmäßigen Testintervalle eingehalten werden.
  • der Nachweis gilt dann auch an Wochenenden am Freitag, Samstag und Sonntag dieser Woche
  • Sofern gleichartige Tests und Testintervalle nachgewiesen werden können, gilt dies auch in der schulfreien Zeit für in Österreich schulpflichtige Kinder von 12-15 Jahren.
  • Dieses System gilt auch für Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr, die nach Österreich reisen und keinen Ninja-Pass besitzen. 
  • Kinder unter 12 Jahren brauchen keinen Nachweis (Ausnahme in Wien, dort brauchen Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr keinen Nachweis).

 

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Regelung für Geschäftsreisen


Geschäftsreisende unterliegen grundsätzlich der 3G Nachweispflicht. Zu beachten ist allerdings, dass für die Einreise nach Österreich, solange dafür eine 2G+ Regel gilt,  trotzdem auch für Geschäftsreisende der zusätzliche PCR-Test – nicht älter als 72 Stunden, verpflichtend ist. Von der  zusätzlichen PCR-Testung befreit sind nur 3-fach geimpfte Personen.

 

  • Wir bitten bei Reservierung um Bekanntgabe der ungefähren Ankunftszeit, um die Schlüsselübergabe zu vereinbaren. Dank eines Schlüsselsafes, ist auch eine Spätanreise mit vorheriger Anmeldung möglich.
  • Für den Aufenthalt anlässlich der Geschäftsreise können Sie wählen ob Zimmer mit oder ohne Frühstück. Frühstück bieten wir ab 07.00 Uhr oder nach Vereinbarung.
  • Bitte beachten Sie: der Besuch im Restaurant oder Wellness-Bereich ist NUR mit einem 2G-Status möglich.
  • Es gilt im Hotel eine Registrierungspflicht und zusätzlich ist die Telefonnummer oder E-mail Adresse anzugeben.

Maskenpflicht:  derzeit gibt es in allen öffentlich zugänglichen Bereichen eine Maskenpflicht (FFP-2 Maske)

Bitte beachten Sie: die Selbsttests oder Antikörper-Nachweise gelten nicht mehr.

 

3-G für PendlerInnen bleibt.

Eine Einreise im Pendlerverkehr ist eine regelmäßige mindestens einmal monatliche Einreise

  • zu beruflichen Zwecken,
  • zur Teilnahme am Schul- und Studienbetrieb,
  • zu familiären Zwecken oder zum Besuch des Lebenspartners.

Sorglos Urlaub planen - Stornoregeln


Als Zusatz zu den allgemeinen Stornobedingungen, bieten unsere Covid-19 Ausnahmeregeln, eine kostenlose Stornierung bis 48 Stunden vor Anreise, wenn folgende Situationen nach einer Buchung eintreten:

  • Durch behördliche Beschränkungen oder Verordnungen kommt es zu einer Reisesperre, Grenzschließung, Betretungsverbot bzw. zu einem erneuten Lock-down
  • UND auch kostenlose Stornierung bis 48 Stunden vor Ankunft für Buchungen mit Anreise bis 23. Dezember 2021.

Wenn eine Stornierung aus anderen Gründen erfolgt, gelten die allgemeinen Stornobedingungen. Warum gilt die Ausnahme-Stornoregelung bis 48 Stunden vor Ankunft? Dies ist ein kleines Zeitfenster das wir brauchen, um auch im Hotel planen zu können. Sollte es tatsächlich innerhalb von 48 Stunden vor Ankunft zu einer der oben genannten Situationen kommen, können Sie natürlich auch kostenlos stornieren. Wenn während des Aufenthaltes eine Reisesperre, Reisewarnung oder bevorstehender Lock down angekündigt wird, können Sie jederzeit abreisen und die verbleibenden Tage stornieren wir kostenlos.

 

Was ist bei einer Reisewarnung?

Eine Reisewarnung ist bei Individualreisen kein kostenloser Stornogrund. Es gelten die allgemeinen Stornoregelungen, je nach gebuchtem Urlaubszeitraum.

Was wenn mein gebuchter Aufenthalt eine verpflichtende Quarantäne mit sich bringen würde?

Auf Grund der aktuellen Situation, bitten wir um Verständnis, dass wir hier keine kurzfristige, kostenlose Stornierung mehr akzeptieren können. Ab Zeitpunkt der Buchung gelten auch hier die allgemeinen Stornobedingungen.

 

Was wenn ich, der in Zukunft notwendigen 2-G Regel für einen Österreich-Urlaub (vollständig geimpft oder genesen), nicht nachkommen kann oder will?

In diesem Fall gilt keine kostenlose Stornierung.  Sofern Sie schon gebucht haben, können Sie nur mehr bis 15. Dezember kostenlos stornieren  oder im Rahmen der allgemeinen Stornobedingungen. 

 

Was wenn ich oder jemand aus dem Familienverbund selbst an Corona erkrankt?
Eine Corona Erkrankung ist kein kostenloser Rücktrittsgrund. Wenn man im Falle einer Erkrankung (dazu zählt auch Corona), den Urlaub nicht antreten kann, ist dies eigenes Risiko, das Sie mit einer Reiserücktrittsversicherung absichern können.

 

Da nicht nur behördliche Corona Einschränkungen Spielverderber für Urlaubstage sein können,  empfehlen wir generell den Abschluss einer Reiseversicherung. Eine Prämien-Berechnung (wenn Sie schon den Aufenthaltspreis kennen) sowie Informationen über den Reiseschutz, finden Sie unter Europäische Reiseversicherung 

Die “Europäische” bietet aktuell auch Stornodeckung bei Covid-19 Erkrankung oder anderen Zusammenhängen in Bezug auf Covid-19.  Für einen besseren Überblick, sind die wichtigsten Stornogründe mit ein paar Beispielen in einem eigenen Informationsblatt zusammengefasst. Hier mehr lesen

Weiterführende Links zu Verordnungen und Einreisebestimmungen

  • Eine gute allgemeine Übersicht bietet die Website von austria.info, wo Sie neben detaillierten Infos zu den Maßnahmen sowie Einreisebestimmungen auch weiterführende Links finden.
  • Antworten zu häufig gestellten Fragen und Einreisebestimmungen liefert auch die Website des Gesundheitsministeriums.
  • Bestimmungen in anderen Ländern, können Sie auf der offiziellen Seite der EU nachlesen.
  • Speziell auf das Salzburger Land abgestimmt sind die Infos der Website “Salzburger Land” 
  • und wenn Sie die Regeln rund um den Wintersport interessieren, lesen Sie am Besten die Infos bei “Ski amade”

Rückreise-Bestimmungen für Deutschland


Österreich wurde von Deutschland, neben vielen anderen Ländern, erneut als Hochrisikogebiet eingestuft und somit gelten seit 16. Januar 2022 neue Einreise-Regeln für Rückkehrer aus Österreich. 

  • vor der Ausreise müssen Sie sich unter: www.einreiseanmeldung.de anmelden und ihren gültigen 3-G-Nachweis über das Portal hochladen.
  • Geimpfte und genesene Gäste aus Deutschland können weiterhin ihren Urlaub in Österreich verbringen, ohne bei der Rückkehr eine Quarantäne antreten zu müssen
  • Getestete Personen müssen dagegen verpflichtend eine 10-tägige Quarantäne antreten – diese kann nach dem fünften Tag durch ein “Freitesten” beendet werden. Dies gilt laut Verordnung derzeit auch für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren.
  • Ungeimpfte Kinder unter 6 Jahren sind von dieser Testnachweispflicht ausgenommen. Für diese endet die Quarantäne automatisch nach 5 Tagen (ohne Freitesten), unabhängig davon, welche Maßnahmen für die Eltern gelten.

Leider lässt sich derzeit eine mindestens 5-tägige Quarantäne für ungeimpfte Kinder unter 12 Jahren aufgrund der derzeitig geltenden Regelungen nicht vermeiden.

Wie geht Winterurlaub in Österreich nach dem Lockdown?

Skiurlaub im Skiverbund Ski amadé

Der Lockdown in Salzburg und somit auch bei uns in Radstadt und der Salzburger Sportwelt, endete am 17. Dezember für alle geschützte Personen und als Eintrittsticket gilt allgemein ein 2-G Nachweis. Bitte beachten Sie, dass für die Einreise andere Regeln gelten (siehe Ein- und Ausreisebestimmungen). 

Allgemeine Covid-19 Regelungen im Salzburger Land

  • Allgemeine Registrierungspflicht ab 15 Minuten Verweildauer (Name, Vorname, Telefon oder E-mail Adresse)
  • 2-G Regel (vollständig geimpft oder genesen) in Beherbergungsbetrieben, in der Gastronomie, im Freizeit- und Kulturbereich, für Seilbahnen,  bei körpernahen Dienstleistungen (wie Friseur), im Handel und in Spitälern.
  • Maskenpflicht:  FFP2-Maske auch im Handel und in Museen, in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie für den Skibetrieb. AB 11. Januar gilt auch  FFP2 Maske outdoor, wo kein 2 Meter Abstand möglich ist, beispielsweise in Fußgängerzonen, Warteschlangen, Gruppenansammlungen etc. (Ausnahme für engste Angehörige wie Partnerin oder Partner sowie Kinder).
  • Corona-Tests, egal welcher Art (ob PCR-, Antigen- oder Antikörpertests) haben als Nachweis keine Gültigkeit mehr – mit Ausnahme für schulpflichtige Kinder von 12-15 Jahren im Rahmen des Ninja-Passes.
    Testangebote gibt es aber nach wie vor.
  • Die Gültigkeit der Impfzertifikate wurden reduziert (siehe Gültigkeit von Impfungen und Tests)
  • Die Nachtgastronomie bleibt bis voraussichtlich 10. Januar geschlossen – inkl. Après-Ski und es ist auch kein Barbetrieb oder ein Konsumieren im Stehen in unmittelbarer Nähe zum Verabreichungsort erlaubt.
  • Für die Gastronomie gilt eine Sperrstunde ab 22.00 Uhr.   
  • Take away ist  auch für nicht geimpfte Personen möglich (FFP2-Maskenpflicht).
  • Für Mitarbeiter am Arbeitsort besteht 3-Nachweispflicht.

Regelung für Kinder - Ninja-Pass


Nachstehende Regelung gilt für schulpflichtige Kinder in Österreich sowie für Kinder, die bei uns ihren Urlaub verbringen. Beachte – in Wien gelten abweichende Regelungen. Die hier angeführten sind für das Salzburger Land gültig:

  • Für Kinder unter 12 Jahren gilt der 2G-Nachweis der Eltern bzw. wenn sie unter Aufsicht eines Erwachsenen reisen. Darüber hinausgehende Bestimmungen gelten für die Minderjährigen gleichsam wie für den begleitenden Erwachsenen. Muss der Erwachsene etwa eine Quarantäne antreten, so muss dies auch der Minderjährige. Gleiches gilt für eine etwaige Registrierungspflicht.
  • Sowohl für österreichische schulpflichtige Jugendliche, als auch für schulpflichtige Urlaubsgäste aus dem Ausland im Alter von 12 bis 15 Jahren gibt es nun den Holiday-Ninja-Pass – der einem 2G-Nachweis (auch 2G+ oder Booster+)  gleichgestellt ist, wenn:
    – von Tag 1 bis Tag 5 stets ein gültiger negativer Testnachweis vorliegt
    (das heißt:  innerhalb von 5 Tagen sind 3 Tests durchzuführen (davon mind. 2 PCR-Tests und/oder 1 Antigentest).
    – alle offiziellen Testnachweise dem Holiday-Ninja-Pass in Papierform oder digital angeschlossen sind  und ein gültiger  Lichtbildausweis mitgeführt wird. 
  • Die Gültigkeitsdauer beträgt 48 Stunden für Antigentests und 72 Stunden für PCR-Tests.
  •  Jugendliche die vor dem Stichtag 1.September 2006 geboren sind, benötigen ebenso einen 2-G Nachweis wie Erwachsene.
  • Für Kinder ab 12 Jahren, die keiner Schulpflicht in Österreich unterliegen, bleibt die 2-G Nachweispflicht.

Ausnahme: Kann im Einzelfall ein PCR-Test-Nachweis aufgrund einer nicht zeitgerechten Auswertung (länger als 24 Stunden) oder mangelnder Verfügbarkeit nicht vorgewiesen werden, ist stattdessen ausnahmsweise der Nachweis eines Antigentests zulässig (sofern dies glaubhaft gemacht werden kann).

 

Welche Masken brauchen Kinder?

  • bis zum vollendeten 6. Lebensjahr besteht keine Maskenpflicht
  • für Kinder von 6 bis 13 Jahren genügt ein eng anliegender Mund-Nasenschutz
  • ab 14  Jahren gilt eine FFP2-Maskenpficht

Ski-und Winterurlaub in Corona Zeiten


In Ski Amadé und in der Salzburger Sportwelt hat man sich sehr gut für die Wintersaison vorbereitet und für Einheimische sowie Tagesgäste sind unter Berücksichtigung einiger Sicherheitsvorkehrungen einige Skilifte bereits seit Anfang Dezember geöffnet. Ab 17. Dezember sind Winterfreuden auch für Urlaubsgäste wieder möglich. 

 

  • Skifahren:  2-G  (ab 12 Jahren) + FFP2-Maske in allen geschlossenen Gondeln, Räumen Stationen sowie beim Anstellen und generell im Freien, wenn der 2 m Abstand nicht gewährleistet werden kann.
  • Im Vergleich zum Vorjahr, gibt es für Gondeln und Lifte keine Kapazitätsbegrenzungen und Abstandsregeln
  •  Après Ski, Stehgastronomie, Barbetrieb und Nachtgastronomie bleiben vorerst verboten
  • Der Eintrittsnachweis wird beim Kauf von Skitickets überprüft

Informationen, wie das Skiticket mit dem notwendigen Covid-Nachweis verknüpft wird, erhalten Sie direkt bei den Bergbahnen oder auf der Website von Ski Amadé. Lesen Sie hier mehr dazu. 

Was ist sonst noch im Hotel zu beachten?

Abstand & Mund-Nasen-Schutz

  • FFP-2 Maskenpflicht in allen öffentlich zugänglichen Bereichen (ausgenommen Kinder unter 6 Jahre. Für Kinder von 6 bis 13 Jahren reicht ein eng anliegender Mund-Nasenschutz).
  • Es gibt aktuell keine Beschränkung für einen Mindestabstand. Wir empfehlen und ersuchen, trotzdem einen Sicherheitsabstand von 2m einzuhalten zu Personen, die nicht zu Ihrem Familienverbund oder Besuchergruppe gehören und wenn dies möglich ist.
  • Sie können im Hotel sowie im Restaurant auch gerne kontaktlos mit der Bank Cash-Card, Visa oder Mastercard bei uns bezahlen.
Eine kontaktlose Zahlung ist im Stegerbräu im Hotel sowie auch im Restaurant möglich

Im Restaurant & beim Frühstück


Das Frühstück kann laut aktuellem Bestimmungen in Buffetform angeboten werden, unter Berücksichtigung einiger Sicherheitsvorkehrungen:

  • Es gilt FFP-2 Maskenpflicht (außer am Tisch)
  • Bitte desinfizieren Sie sich bei jedem Gang zum Buffet die Hände. Ein Hygiene-Ständer oder Mittel steht vor dem Buffet.
  • Achten Sie auf 1 m Abstand zu Personen, die nicht zu Ihrem Familienverbund oder Besuchergruppe gehören.
Mit den "Sicher-im-Urlaub" Maßnahmen im Stegerbräu steht Genuss und Kulinarik nichts im Wege

Sauna, Dampfbad, Infrarot


Unser Wellnessbereich steht Ihnen gerne täglich auf Anmeldung zur Verfügung. Wir versuchen die Öffnungszeiten für den Wellness-Bereich flexibel zu halten.

  • Eine Reservierung an der Rezeption ist erforderlich
  • Pro Reservierung für eine begrenzte Anzahl an Personen steht ein gewisses Zeitfenster zur Verfügung (30 bis 45 Minuten bzw. je nach Nachfrage)
  • Wir bitten um Verständnis, dass Reservierungen immer nur für den jeweiligen Tag angenommen werden und nicht über mehrere Tage hinweg gebucht werden kann.
Der Wellnessbereich ist klein aber fein und bietet 1 finnische Sauna, ein Dampfbad und eine Infrarotkabine

Wir erwarten Sie mit viel positiver Energie und unserer herzlichen Gastfreundschaft und setzen alles daran, dass Sie schöne und erholsame Urlaubstage bei uns verbringen. 

Tolle Urlaubsangebote für jede Jahreszeit


Scroll Top
Radstadt Logo Ski Amadé Logo Saslzbuger Land Stoneman Taurista Österreich Logo
enBuchen enAnfragen enPauschalen enMagazin enGutscheine Tisch reservierenTisch reservieren